Modelle

deu.gif (202 Byte)

Home

Modelle

Datsuns

Tuning

Presseinfo

Filme

Foto

Links

Kontakt

Silvia

eng.gif (1205 Byte)

home

models

datsuns

tuning

pressrel.

movie

photog.

links

contact

silvia

 

Der Datsun Cherry wurde im August 1970 der Weltöffentlichkeit präsentiert. Die Modellbezeichnung varierte je nach Land. In Japan hiess er schlicht Nissan Cherry, die Schweiz führte ihn als Datsun 100A Cherry und im deutschen Fahrzeugbrief wurde er als Datsun 100A verewigt. Die korrekte  Modellbezeichnung im Nissan Konzern war E10. Im Jahre 1974 wurde er von seinem Nachfolger, dem FII (F10 in den USA) abgelöst. Die letzten E10 wurden 1977 an die Kundschaft geliefert.

            PE10    Fastback (2- und 4-Türig)

 

                                            Wagon    Wagon        

                       

                                                                     Coupe    KPE10

 

Der Datsun Cherry F II oder F10 in den USA kam 1974 auf den Markt. In der Schweiz war er erst 1976 erhältlich. Die Bodenplattform und die mechanischen Teile  waren die gleichen wie beim E10 doch war er etwas länger und entsprach mehr dem amerikanischen Geschmack als dem Europäischen. Diesmal kamen alle drei Varianten gleichzeitig auf den Markt. Bei uns waren die A10 und A12 Motoren verbaut. Es gab aber Länder, die bereits den A14 Motor erhielten. Die SU-Vergaser waren in Japan nur auf dem E10 erhältlich, bei uns offiziell als Tuning-Satz erst auf dem F II und dem N10.

  F10Lim        F10Wag       F10Cou

 

Der Datsun Cherry N10 kam 1979 auf den Markt. Zuerst mit dem A-Motor und dann 1982 mit dem neuen E-Motor. Dieser neue Motor verfügte nun über einen Querstrom-Zylinderkopf und das Getriebe war nun nicht mehr unter dem Motor verbaut, sondern an den Motor angeflanscht.

N10Lim     N10Cou    N10Wag