Tuning

deu.gif (202 Byte)

Home

Modelle

Datsuns

Tuning

Presseinfo

Filme

Foto

Links

Kontakt

Shop

Silvia

eng.gif (1205 Byte)

home

models

datsuns

tuning

pressrel.

movie

photog.

links

contact

shop

silvia

 

Der Datsun 100A war eine beliebte Basis fürs Tuning. Original mit A10 Motor und 45 DIN/PS oder A12 Motor mit 52 DIN/PS bzw. 65 DIN/PS legten verschiedene Firmen wie Armbrust, Janspeed oder Masuch noch eins drauf und frisierten den kleinen Kerl bis 150 DIN/PS. Als Vorlage diente die homologierte Gruppe-2 Version des Nissan Konzerns. So ausgerüstet war der Cherry erfolgreich bei deutschen Rundstrecken-Rennen in den wilden Siebzigern. Bei diesen Tuning-Massnahmen wurden die GX Zylinderköpfe und andere Rennteile verwendet. Die allerschärfste Variante kam aber von Nissan selber. Querstrom-Zylinderkopf mit 8 Ventilen ähnlich der LZ-Köpfe wie z.B. bei der Fairlady 432 (S20) verhalfen dem Cherry zu 220 PS.

Hitachi SU-Vergaser A10 Motor mit ca. 60 DIN/PS (Gruppe-1 Version) Hier mit Armbrust Ventildeckel

A10 Gruppe-1

 

Weber Doppelvergaser A12 Motor mit ca. 150 DIN/PS (Gruppe-2 Version) aufgebaut von Armbrust

A12 Motor mit Weber-Doppelvergaser

 

A15 Motor mit Querstrom-Zylinderkopf (AY) mit ca. 220 PS von Nissan (Hier in einem Datsun 1200)

Querstrom-Zylinderkopf

 

Neben dem klassischen Tuning gab es noch verschiedene Möglichkeiten sein Auto optisch aufzuwerten. In der Schweiz waren unter anderem folgende Zubehör-Artikel direkt von Datsun Suisse S.A. lieferbar:

Alu-Felgen Melber 5" x 12", Drehzahlmesser (aus dem Coupe), Holz-Lenkrad, Mittelkonsole mit Uhr und Voltmeter, Aussenspiegel auf Kotflügel und Rallyestreifen.

 

ZubehörCH